REKONSTRUKTIONEN

Entwurf Karl Friedrich Schinkel oder Ludwig Persius 1829/33. Nachbau 4 m langen Divan aus den Römischen Bädern, Teepavillon, Potsdam/Schlosspark Sanssouci, nach originalem Vorbild.

Die Reproduktion von alten Polstern

Polsterungen alter Polstermöbel sind oft auf Grund ihres Alters und Benutzung zerschlissen und deformiert. Textilien sind durch Licht, Staub und Abrieb nicht mehr zu gebrauchen und schön anzusehen. Das mehrmalige Überpolstern hat das Polster verformt und Ausstattung mit den zeitgemäßen Bezügen und Posamenten haben das Möbel ihren ursprünglichen Charme genommen. Schlösser, Museen, private Liebhaber alter Stücke stehen oft vor diesen Fragen und Problemen, wissen aber nicht weiter. Hier kommen wir ins Spiel und können helfen.

Gemeinsam mit den Kunden besprechen wir die Wünsche, recherchieren in Archiven, Büchern und Unterlagen, sprechen mit Fachleuten, suchen Pendants, klären möglicherweise Herkunft und Alter, gehen auf Spurensuche am Möbel.

Durch jahrelange Erfahrung im Umgang mit alten Möbeln können wir auf ein fundiertes Wissen über Kenntnis der Stile, kunsthistorische Entwicklungen, Formgebung der Polster, Materialien und deren Einsatz bauen. Dazu kommen Kenntnisse von historischen Stoffen und Farben im historischen Kontext. Ein Netzwerk von Handwerkern und Fachleuten, wie Kunsthistorikern, Textilrestaurator(in)en, Holzrestauratoren, Fassungsrestauratoren, metallverarbeitendes Handwerk, Kunsthändler, Depots und Archive stehen zur Verfügung. Eine Kooperation, die durch jahrelange interdisziplinarische Zusammenarbeit entstanden ist.

Das Möbel wird untersucht, alte Polsterspuren und Fragmente decken auf und erzählen die Geschichte des Möbels. Die Konstruktion der Gestelle, Stoffreste sowie Nägel, verwendete Materialien, usw. geben Aufschluss über die originale Farbigkeit und Form. So entsteht Stück für Stück das Bild für das zukünftige alte Möbel. Der nun recherchierte ursprüngliche Zustand kann nun wieder hergestellt werden. Das liegt ganz in unserer Hand. Passende Textilien werden geliefert. Posamenten angefertigt. Die Polsterung epochal typisch aufgebaut. Richtige Polstermaterialien verwendet. Bezug und Zierrat angebracht.

Eine Renaissance des Möbels